Rund 1 Mio. € für den kommunalen Straßenbau in Welver und Möhnesee

03.05.2019

Grundhafte Erneuerungen der K 7 von Borgeln nach Stocklarn sowie der K 31/K 28 von Brüllingen nach Ellingsen werden unterstützt.

Zur Veröffentlichung der neuen Vorhaben zur Förderung des kommunalen Straßenbaus 2019 erklärt der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Heinrich Frieling: „Das Land NRW fördert mit insgesamt 40 Millionen Euro mehr als im Vorjahr den kommunalen Straßenbau. Aufgrund einer erhöhten Nachfrage der Kommunen nach Fördermitteln sowie einer Erhöhung der Fördersätze durch das Verkehrsministerium im März diesen Jahres, investiert das Land dieses Jahr nun insgesamt 154 Millionen Euro.

Von dieser Förderoffensive profitieren auch Welver und Möhnesee. So wird die grundhafte Erneuerung der K 7 von Borgeln nach Stocklarn mit rund 540.000 Euro unterstützt. Möhnesee erhält 460.00 Euro für die Sanierung der K 31/K 28 von Brüllingsen nach Ellingsen. Das Land übernimmt damit 70 Prozent der zuwendungsfähigen Gesamtkosten. In den vergangenen Jahren lag der Förderanteil noch bei 60 Prozent. Ich freue mich sehr, dass damit weitere wichtige Akzente zur Stärkung unser heimischen Infrastruktur gesetzt werden“, so Frieling abschließend.